Mittwoch, 2. Januar 2019

Happy New Year 2019


Heute gibt es tatsächlich keinen Nähcontent (aber immerhin überhaupt Content ;-) )

Für das neue Jahr habe ich mir so einige Näh- Vorsätze gefasst, an denen ich euch hier teilhaben lassen will:

1. Zu allererst muss ich mein Nähzimmer in Ordnung bringen. Damit habe ich mich während der Weihnachtsfeiertage schon beschäftigt, aber das Thema muss noch weitergeführt werden. Vor allem mein (nicht vorhandenes) Stofflager muss dringend in Ordnung gebracht werden. Und mit nicht vorhanden meine ich hier nicht, dass ich keine Stoffe habe, sondern dass ich kein Lager habe. D.h. die Stoff stapeln sich hier einfach nur in alten Reisekoffern und darüber. Schlimm! 🙈

2. Ich möchte Instagram und den Blog etwas kontinuierlicher bestücken, das heißt vermutlich vor allem, dass ich mir eine Art Plan erstellen sollte, wann ich welche Outfits fotografieren, bearbeiten und posten möchte. Was für einen Planungsfreak wie mich - hallo Steinbock - eigentlich kein Problem sein sollte.

3. Ich werde passend zu Punkt 1 deutlich weniger Stoffe kaufen und vor allem nach einer Wunschliste kaufen und auch Kleidungsstücke nähen. In den letzten Monaten habe ich mich ein wenig mit den Themen Minimalismus und Capsule Wardrobe beschäftigt und auch wenn ich von beidem recht weit entfernt bin, gibt es hier doch durchaus Gedanken, die ich für mich übernehmen möchte. Das heißt aber auch, dass es hier nicht ständig neue Teile zu sehen gibt, sondern vor allem auch bereits vorhandene Stücke aus meinem Schrank in neuen Kombinationen. Das wiederum kommt auch meinem Nähstress zu Gute, denn so gerne ich auch nähe, so wenig Zeit finde ich im Alltag dafür.

Bis dahin stehen aber noch eine schwarze und eine graue Jeans, ein schwarzes Kleid und Wäsche auf der ToSew-Liste und auf meinen Stricknadeln warten ein Tuch und ein Paar Socken auf ihre Fertigstellung. Und einige Teile habe ich auch über die Feiertage schon genäht. Ein bisschen wird es also doch zu sehen geben :-)

Freitag, 9. November 2018

Aus dem Archiv - Stoffhose und Sweater


In den letzten Monaten habe ich eigentlich fast nichts mehr genäht. Das hat mehrere Gründe. Ich bin bei der Umstellung von Sommer auf Herbst dieses Jahr irgendwie blockiert und fühle mich ideenlos. Ich habe mich mit dem Konzept der Capsule Wardrobe beschäftigt und bin noch ideenloser, weil ich gefühlt schon alles habe und trotzdem nichts zusammen passt. Dann sehe ich Outfits und finde sie toll, und werde ständig in andere Stilrichtungen getrieben. Ja, getrieben, anders kann man es nicht ausdrücken. Und was ich dann letztlich anziehe, sind immer wieder die gleichen Teile. Also irgendwie doch wieder Capsule Wardrobe...



[Details Sweater]
Größe:  40 nach Maßtabelle
Schwierigkeitsgrad:   ⚫⚪⚪⚪ 
Stoff:   leichter Strickstoff
Änderungen:   Ich habe den Sweater um ca. 3cm verlängert, würde die Verlängerung für mich beim nächstens Mal allerdings über den Brustabnähern machen, diese enden für mich zu hoch. Ansonsten habe ich ihn genäht wie vorgeschlagen und als Blenden ebenfalls den Oberstoff statt dem Rippenbündchen eingesetzt.


[Getragen]
Hose: selbstgenäht nach einem alten Burdaschnitt
Jacke: Tchibo (älter)
Schuhe: Deichmann
Gürtel: Erbstück von meiner Oma
Kette: Geschenk von meiner Mutter
Tasche: selbstgenäht nach dem Burdastyle Sewing Handbook

[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung]



Sonntag, 14. Oktober 2018

Aus der Komfortzone: Blumenjacke


Das ist das letzte sommerliche Outfit für dieses Jahr, obwohl draußen nach wie vor sommerliche Temperaturen herrschen. Ich habe jedoch seit Wochen nichts genäht und dementsprechend auch kaum fotografiert.
Und mit dieser Jacke bewege ich mich sowohl farblich als auch von Muster her deutlich aus meiner Komfortzone heraus. Trotzdem finde ich die Jacke ganz toll. Ich habe allerdings Mühe, sie zu kombinieren. Auch diese Kombination überzeugt mich auf den Bildern nicht wirklich. Habt ihr noch Ideen außer zu Jeans und dunkelblau? 


[Details]
Schnitt:   Sewionista Grande Arche Jacke
Größe:  38 nach Maßtabelle
Schwierigkeitsgrad:   ⚫⚫⚪⚪ 
Stoff:   Bouclé aus dem Karstadt- Sale, 3,99€/m
Änderungen:   Ich habe die Schultern um jeweils 1cm verbreitert und die Ärmel leicht angepasst.


[Getragen]
Rock: selbstgenäht nach dem Schnitt Grande Arche Rock von Sewionista
Shirt: selbstgenäht nach eigenem Schnitt
Armband: vom Ethnomarkt
Nagellack: Essence the Gel polish #57

[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung]


Dienstag, 25. September 2018

Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem neuen Blog!
Hier wird es in Zukunft einiges über meine Lieblingsthemen Nähen und meinen Weg zur Capsule Wardrobe zu lesen geben. Mit ersterem beschäftige ich mich seit Jahren, zweiteres ist für mich eher neu und ein Experiment. Zwischendurch gibt es sicher auch mal den einen oder anderen Artikel über mein Leben und besonders Italien.
- - - - -

Hello and welcome to my blog!
You will read here some articels about my favorite themes: Sewing and Capsule wardrobe. The first has been in my life for years now, the second is rather new and experimental. In between there will probably be one or another story about my life and especially Italy.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...